Sie sind hier

Geschichte

Industrias AGME wurde 1948 in EIBAR (Gipuzkoa) von José Aguirregomezcorta und Sabín Mendicute gegründet

  • Agme: Historia
  • Centro remachado flexible
  • Línea ensamblaje amortiguador Agme
  • Línea ensamblaje bisagras Audi
  • Participación ferias Agme
  • Red de ventas exterior
  • Línea ensamblaje componentes de automoción Agme

Fundador AgmeIndustrias AGME beginnt seine Aktivität 1948 mit großem Unternehmergeist und stellt Presswerkzeuge und Vorrichtungen her, die hauptsächlich von dem Automobilhersteller SEAT und dessen Zulieferer angefragt werden. 1969 wird das erste Radialnietmaschinenmodell entworfen und hergestellt, später kommen Nietzentren mit  numerischer Steuerung hinzu.

Seither ist AGME gewachsen und hat sich in ein weltweit führendes KMU für die Herstellung von Montagemaschinen und Sondermaschinen nach Maß verwandelt.

 

Chronologie

1950-60
Wir haben mit der Herstellung von Werkzeugen und Stanzwerkzeugen begonnen und Ausrüstung an Automobilhersteller wie SEAT geliefert. Es wurde eine Technikabteilung zur Projektentwicklung gegründet und unsere erste Presse der Marke  AGME produziert.

1960-70
Erweiterung der Anlagen, Markteinführung einer breiten Palette an Pressen und Entwurf des ersten Radial-Nietmaschinenmodells AGME RR1-10.

1970-80
Herstellung des ersten Moduls für automatische Montage. Unsere Ingenieursabteilung entwirft und baut alle Arten von Maschinen nach Maß innerhalb der Bereiche Umformung und Montage: Module, Rundtransfers und komplette Montagelinien.

1980-90
Gründung der F+E+I-Abteilung, womit der Bereich Produktentwicklung gestärkt wird. Design und Herstellung der ersten Nietzentren mit numerischer Steuerung. Große Erweiterung der Produktion und des Verkaufs von Skalentransfers und flexiblen Palettieranlagen.

1990-2000
Entwicklung der Technikabteilung für Maschinen nach Maß, der F+E+I-Abteilung und der Elektronik- und Automatisierungsabteilung. Aufnahme von Handelsbeziehungen mit den wichtigsten europäischen Hersteller der Automobilbranche. Aufbau eines Vertriebsnetzes in Großbritannien, Deutschland und Frankreich. Erhalt der Qualitätsrichtlinie UNE EN ISO 9001:1994.

2000-2005
Entwicklung unserer dritten Generation von Radial-Nietmaschinen. Erhalt der SAFE-Auszeichnung für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz. Aufbau eines Vertriebsnetzes in den USA, China und Indien. Modularisierung von Montagelösungen. Auszeichnung von Pedro Aguirregomezcorta als besten Unternehmer des Jahres. Einführung eines integralen Managementsystems für Arbeitsrisiken.

2005-2010
Festigung der externen Märkte. Gründung einer Marketingabteilung. Erweiterung unserer weltweiten Präsenz durch Benennung von Händlern in Portugal, Italien und Belgien. Einführung neuer Montagetechnologien mit Technologiepartnern. Großflächige Einführung als Erstausrüster von Montagegeräten nach Maß. Ernennung von AGME zum spanischen Vertreiber von Dosier- und Auftragssystemen von Walther Systemtechnik.

2010-2015
Konsolidierung als Lieferant von Automaten nach Maß der weltweit wichtigsten Tier 1 Hersteller in der Automobilindustrie, Lösungen für die Montage von Riegeln, Sitzen, Kugelgelenken, Tie-Rods und Reklinatoren. Markteinführung von Standardmaschinen mit hohem technologischem Wert und Leistungen: Elektropressen, Servopressen und Servo-Nietmaschinen der Marke AGME. Erneuerung unserer Unternehmensidentität und des Unternehmensnamens, der nun AGME Automated Assembly Solutions lautet.